Deutschland Cup 1995 in Stuttgart

Deutschland gewinnt zum ersten Mal den Deutschland Cup

Als Teilnehmer für den Deutschland Cup wurden die Teams der Schweiz, Team Kanada, Tschechien, Finnland und Schweden eingeladen.

 

Das DEB Team gewann durch drei Siege gegen Kanada 4-2, die Eidgenossen aus der Schweiz 3-2 und im Finale gegen Tschechien nach einem 2-1 nach Verlängerung zum ersten mal den Deutschland Cup.

 

Die Tschechen setzten sich mit einem Sieg gegen Schweden 3-0 und einer Niederlage gegen Finnland 6-7, aufgrund des besseren Torverhältnisse in der Gruppe A durch. Im Finale zog man gegen Deutschland den Kürzeren und musste sich mit dem Zweiten Platz zufrieden geben.

 

Finnland gewann das Gruppenspiel gegen Tschechien 7-6, aber nach der Niederlage gegen die Nachbarn aus Schweden 4-5 reichte es nur für das kleinen Finale gegen die Schweiz. Dieses wurde aber mit 6-0 souverän gewonnen und Platz drei gesichert.

 

Die Schweiz verlor in der Vorrunde Ihr Spiel gegen die DEB Auswahl mit 2-3 und erreichte durch ein 1-1 gegen Team Kanada, aufgrund des besseren Torverhältnisses das Spiel um Platz 3. Hier musste man sich den überlegenen Finnen geschlagen geben und sich mit dem vierten Platz begnügen.

 

Das Team aus Schweden verlor gegen Tschechien 0-3 und gewann in der Gruppenphase gegen Finnland mit 5-4, trotzdem reichte es nur für das Spiel um Platz 5. Nach einem 5-2 über Kanada erreichten die Schweden Platz fünf.

Das Team Kanada kam in drei Spielen nur zu einem 1-1 gegen die Schweiz und belegte somit Platz sechs.



 

Gruppe A:

02.11.1995

Finnland

Schweden

4:5 (1:1, 1:2, 2:2)
03.11.1995

Tschechien

Finnland

6:7 (1:3, 2:2, 3:3)

04.11.1995

Schweden

Tschechien

0:3 (0:0, 0:0, 0:3)

 

 

 

 

 

 

Gruppe B:

02.11.1995

Schweiz

Kanada

1:1 (0:0, 0:0, 1:1)

03.11.1995

Kanada

Deutschland

2:4 (1:1, 0:1, 1:2)

04.11.1995

Deutschland

Schweiz

3:2 (0:0, 3:1, 0:1)

 

 

 

 

 

 

Spiel um Platz 5

05.11.1995

Schweden

Kanada

5:2 (2:0, 1:1, 2:1)

 

 

 

Spiel um Platz 3

05.11.1995

Finnland

Schweiz

6:0 ( 2:0, 3:0, 1:0)

 

 

 

Finale

05.11.1995 Tschechien

Deutschland

1:2 n.V. (0:0, 1:0, 0:1, 0:1)

 

 

 

 

Torschützen (Assistant):

Spiel Kanada: Benda (Brandl/Brockmann), Hegen (Doucet), Draisaitl (Mann), Mann (Meyer)

Spiel Schweiz: Hegen (Niederberger), Pyka (Reichel/Meyer), Hegen (Nowak)

Spiel Tschechien: Doucet, Nowak

 

 

Abschlusstabellen des Deutschland Cup 1995

Gruppe A:

Pl

Mannschaft

Sp S U N Tore Diff.

Pkt.

1.

 tschechien Tschechien

2 1 0 1 9:7 +2

2:2

2.

 finnland Finnland

2 1 0 1 11:11 +0

2:2

3.

 schweden Schweden

2 1 0 1 5:7 -2

2:2

 

 

Gruppe B:

Pl

Mannschaft

Sp S U N Tore Diff.

Pkt.

1.

 deutschland Deutschland

2 2 0 0 7:4 +3

4:0

2.

 schweizSchweiz

2 0 1 1 3:4 -1

1:3

3.

 kanada Kanada

2 0 1 1 3:5 -2

1:3

 


 

Mannschaftskader, Deutschlandcup 1995:

 

Deutschland

 

Torhüter:

27 Klaus Merk, 30 Joseph Heiß.

 

Verteidiger:

6 Jürgen Simon, 12 Mirko Lüdemann, 14 Daniel Kunce, 19 Andreas Niederberger A, 20 Jörg Hanft, 31 Daniel Nowak,  33 Alexander Genze, 35 Jayson Meyer.

 

Stürmer:

7 Thomas Brandl A, 10 Reemt Pyka, 15 Stefan Mann, 16 Benoit Doucet, 17 Mark Kosturik, 18 Bernd Kühnhauser, 21 Rochus Schneider, 23 Dieter Hegen C, 26 Andreas Lupzig, 28 Jürgen Rumrich, 29 Andreas Brockmann, 36 Martin Reichel, 38 Jan Benda, 39 Peter Draisaitl.

 


 

Kanada

 

Torhüter:

30 Mark Lavailin, 28 Andrew Verner.

 

Verteidiger:

3 Brad Layzell C, 5 Rob Leask, 17 Geff McLeod, 4 Brian Muir, 24 Mick Stajduner, 2 Patrick Thompson.

 

Stürmer:

30 Blenn Anderson, 9 Kelly Askew. 27 Mike Bodnerchuk, 26 Dany Bosuquekt, 25 Derek Cormeier, 15 Jim Hiller A, 12 Mark Kaufmann A, 16 David Matsus, 22 Dale Mclavish, 10 Jamie Stear, 18 Jason Young, 14 Mark Bassen, 23 Greg Parks, 11 Joel Savage.

 


 

Schweiz

 

Torhüter:

28 Renato Tosio, 41 Lars Weibel.

 

Verteidiger:

31 Samuel Balmer, 7 Sandro Bertaggia, 4 Tiziano Gianini, 32 Marc Glanola, 16 Sven Leuenberger, 5 Martin Reich, 2 Martin Steinegger, 3 Patrick Sutter.

 

Stürmer:

9 Jean-Jacuques aeschlimann, 24 Jörg Eberle A, 22 Patrick Howald, 19 Peter Jaks, 10 Claudio Michell, 23 Gil Montandon, 29 Harry Rogenmoser, 18 Andre Rötheli, 26 Roger Thöny, 13 Thomas Vraber C, 35 Christian Weber A, 14 Michael Zelter.

 


 

Suchen

Deutschland Cup 2017

Shop

DEB Trailer Deutschland Cup

Gäste online

Aktuell sind 95 Gäste und keine Mitglieder online