Deutschlanc Cup 2006 in Hannover

17. Deutschland Cup vom 09. bis 12.11.2006 in Hannover

Die Teilnehmer für den 17. Deutschland Cup wren die Teams aus der Schweiz, Kanada, Slowakei, sowie erstmals die Teams aus Japan und Lettland.

 

Nach neun Jahren konnte die Slowakei erneut einen Triumph beim Deutschland Cup feiern und den Pokal  wieder in den Händen hallten. Mit zwei Siegen in der Gruppenphase gegen Lettland 2-0 und gegen Kanada 5-2 wurden die Slowaken souverän Tabellenerster und trafen im Finale auf die Schweiz, welche sie mit 4-3 in der Verlängerung bezwungen konnten.

 

Die Eidgenossen konnten sich mit den Siegen gegen Japan 4-1, sowie einem engen Sieg gegen Deutschland mit 3-2 im Penaltyschießen als Tabellenerster durchsetzen. 

Kanada sicherte sich mit einem 4-2 Sieg über Lettland Platz Zwei in der Gruppe B und gewann das Spiel um Platz 3 gegen Deutschland mit  5-4. Für das Team von Bundestrainer Uwe Krupp war nur ein Sieg gegen den Neuling aus Japan mit 5-4 drin, die anderen Partien gingen alle verloren und somit erreichte man den Vierten Tabellenplatz.

 

Das Spiel um Platz 5 wurde von den Neulingen Japan und Lettland ausgetragen, nach dem beide Ihre Vorrundenspiele verloren hatten. Hier konnte sich dann Lettland mit 4-1 durchsetzen und erreichte den fünften Platz.

 

Turnierneuling Japan wurde mit keinem Sieg Letzter.




Gruppe A:

 

09.11.2006

Japan

Deutschland

4:5 (2:2, 1:0, 1:3)
10.11.2006

Schweiz

Japan

4:1 (0:1, 3:0, 1:0)
11.11.2006

Deutschland

Schweiz

2:3 n.P. (2:0, 0:1, 0:1, 0:0, 0:1)

 

 

Gruppe B:

09.11.2006 Kanada Lettland 4:2 (1:1, 2:1, 1:0)
10.11.2006 Lettland Slowakei 0:2 (0:0, 0:1, 0:1)
11.11.2006 Slowakei Kanada 5:2 (1:2, 2:0, 2:0)



Spiel um Platz 5

12.11.2006 Japan Lettland 1:4 (1:2, 0:2,0:0)

 

 
Spiel um Platz 3

12.11.2006 Deutschland Kanada

4:5 (2:2, 2:1, 0:2)

 

 
Finale

12.11.2006 Schweiz

Slowakei

3:4 n.V. (1:1, 1:2, 1:0, 0:1)

 

Torschützen (Assistant):

Spiel Japan: Gogulla (Schauer/Ancicka), Gogulla (Gawlik/Hackert), Kopitz (Bakos/Seidenberg) Kreutzer (Felski), Kreutzer (Felski/Ancicka).

Spiel Schweiz: Bader (A. Barta), Fical (o. Assistant).

Spiel Kanada: Kreutzer (Barta/Hördler), Tripp (Ancicka/Petermann), Gogulla (Hackert/Goldmann), Ullmann (Tripp).

 

 
Abschlusstabellen Deutschland Cup 2006


Gruppe A:

Pl

Mannschaft Sp S OTS OTN N Tore Diff.

Pkt.

1.

 schweiz Schweiz

2 1 1 0 0 7:3 +4

5

2.

 deutschland Deutschland

2 1 0 1 0 7:7 +0

4

3.

 japan Japan

2 0 0 0 2 5:9 -4

0

 

Gruppe B:

Pl

Mannschaft Sp S OTS OTN N Tore Diff.

Pkt.

1.

 slowakei Slowakei     

2 2 0 0 0 7:2 +5

6

2.

 kanada Kanada

2 1 0 0 1 6:7 -1

3

3.

 lettland Lettland

2 0 0 0 2 2:6 -4

0

 


 

Mannschaftskader, Deutschlandcup 2006:

 

Deutschland

 

Torhüter:

30 Dimitrij Kotschnew (Iserlohn), 41 Alexander Jung (Hannover), 80 Robert Müller (Mannheim).

 

Verteidiger:

8 Martin Walter (Hamburg), 15 Stefan Schauer (Nürnberg), 25 Michael Bakos (Ingolstadt), 27 Martin Ancicka (Mannheim), 31 Andreas Renz C (Köln), 36 Erich Goldmann (Iserlohn), 43 Felix Petermann (Nürnberg), 45 Anton Bader (Nürnberg), 48 Frank Hördler (Berlin), 52 Alexander Sulzer (Düsseldorf), 58 Lasse Kopitz (Köln).

 

Stürmer:

11 Sven Felski A (Berlin), 18 Kai Hospelt (Köln), 21 John Tripp (Ingolstadt), 24 René Röthke (Hannover), 26 Daniel Kreutzer  (Düsseldorf), 29 Alexander Barta (Berlin), 33 Michael Hackert (Frankfurt), 34 Eduard Lewandowski (Mannheim), 45 Michael Wolf (Iserlohn), 46 Florian Busch (Berlin), 47 Christoph Ullmann (Mannheim), 56 Alexander Polaczek (Nürnberg), 61 Christoph Gawlik (Berlin), 72 Petr Fical (Nürnberg), 85 Yannik Seidenberg (Ingolstadt), 87 Philip Gogulla (Köln).

 


 

Japan

 

Torhüter:

Naoya Kikuchi, Masahito Haruna.

 

Verteidiger:

Fumitaka Miyauchi, Kengo Ito A, Aaron Keller A, Shinya Yanadori, Hideyuki Osawa, Hiroyuki Miura, Yosuke Haga.

 

Stürmer:

Chris Yule, Akifumi Okuyama, Takahito Suzuki C, Toru Kamino, Daisuke Obara, Masahito Nishiwaki, Tetsuya Saito, Go Tanaka, Sho Sato, Takeshi Saito, Yosuke Kon, Syuhei Kuji, Yoshinori Iimura, Kyohei Kikuchi.

 


 

Schweiz

 

Torhüter:

Jonas Hiller, Ronnie Rüeger.

 

Verteidiger:

Martin Steinegger, John Gobbi, Julien Vauclair A, David Jobin, Beat Forster, Félicien Du Bois, Patrick Fischer, Beat Gerber, Roman Lemm, Goran Bezina, Duri Camichel.

 

Stürmer:

Ivo Rüthemann C, Andres Ambühl A, Thierry Paterlini, Alain Demuth, Paul DiPetro, Morris Trachsler, Patrik Bärtschi, Kévin Romy, Raeto Raffainer, Marc Reicher,t Julien Sprunger, Thibaut Monnet, Mathias Seger, Valentin Wirz.

 


 

Kanada

 

Torhüter:

Dunc Munro, Nolan McDonald.

 

Verteidiger:

Jame Pollock, Francois Bouchard C, Alan Letang, Stéphane Julien, Paul Traynor, Pascal Trépanier A, Cole Jarrett.

 

Stürmer:

Bryan Adams, Colin Forbes, Steve Kariya, Martin Kariya, Steve Kelly, Brad Smyth, Colin Beardsmore, Matt Higgins, Scott King A, Jason JasperS Francois Methot, Tyler Wright.

 


 

Lettland

 

Torhüter:

Edgard Msalskis, Martin Ratiums.

 

Verteidiger:

Georgijs Pujacs A, Rodrigo Lavins A, Aleksandrs Jerofejevs, Agris Saviels, Guntis Galvins, Kaspars Astasenko, Janis Andersons, Oskars Cibulskis.

 

Stürmer:

Aleksjs Sirokovs, Artis Abols, Romans Nikitins, Vladimirs Mamonovs, Herberts Vasiljevs C (Krefeld Pinguine), Mikelis Redlihs, Raimonds Danilics, Amands Berzins, Girts Ankipans, Arturs Ozolins, Vladislav Vodolazskis, Guntis Dzerins, Maksims Sirokovs.

 


 

Slowakei

 

Torhüter:

Miroslav Simonovic, Karol Krizan.

 

Verteidiger:

Jan Homer, Martin Strbak A, Peter Podhradsky, Dusan Milo, Tomas Starosta, Daniel Babka A, Richard Stehlik, Andrej Novotny.

 

Stürmer:

Jan Pardavy, Robert Petrovicky C, Mare Uram, Miroslav Kovacik, Tomas Surovy, Ivan Ciernik (Thomas Sabo Ice Tigers), Radovan Somik, Andrej Podkodnicky, Jozef Balej, Juraj Stefanka, Roman Kukumberg, Tibor Melicharek.

 


 

Suchen

Deutschland Cup 2017

Shop

DEB Trailer Deutschland Cup

Gäste online

Aktuell sind 51 Gäste und keine Mitglieder online