Deutschland Cup 2005 in Hannover/Mannheinm/Zürich

16. Deutschland Cup vom 08. bis 13.11.2005 in Hannover/Mannheim/Zürich




Als Teilnehmer für den 16.Deutschland Cup wurden die Schweiz, Kanada und ein Team aus den USA sowie die Slowakei eingeladen.


Das Eröffnungsspiel fand im Hallenstadion in Zürich (Schweiz) zwischen der Schweiz und Kanada statt, welches die Kanadier mit 2-1 nach Penaltyschiessen für sich entscheiden konnten. 

Der  Zweite und Dritte Turniertag fand dann in der neugebauten SAP-Arena in Mannheim statt. Erst zum dritten Turniertag zog der Tross zur gewohnten Spielstätte, der TUI Arena, nach Hannover weiter. Im Jahr 2005 wurde der Deutschland Cup unter der Bezeichnung "TUI Nations Cup" ausgetragen, doch es sollte nur für dieses Jahr bei diesem Namen bleiben, bereits ein Jahr später wurde wieder vom Deutschland Cup gesprochen.   

Kanada konnte sich nach dem Erfolg im Jahr 2000 den zweiten Deutschland Cup Titel mit vier Siegen gegen die Schweiz 2-1 nach Penaltyschießen, die USA 4-1, die Slowakei 4-0 und gegen das DEB Team 4-1 sichern. Die  Schweiz erreichte mit Siegen über die Slowakei 4-2 und gegen Deutschland 2-1 den zweiten Tabellenplatz.

 

Die USA startete als zweifacher Titelverteidiger und musste sich aber nach zwei Niederlagen und zwei Siegen mit dem dritten Platz begnügen. Mit einem klaren 6-0 Erfolg über die Deutsche Eishockey Nationalmannschaft wurde die Slowakei Vierter.

 

Für das Deutsche Team war erneut nur der Letzte Tabellenplatz drin, es wurden zwar die Amerikaner mit 7-2 bezwungen, jedoch sollten dies die einzigen Punkte im Turnier bleiben. 




Ergebnisse des Deutschland Cup 2005 

08.11.2005

Schweiz

Kanada

1:2 n.V. (1:1, 0:0, 0:0, 0:1)
09.11.2005

Deutschland

USA

7:2 (2:1, 2:0, 3:1)
10.11.2005

Schweiz

Slowakei

4:2 (0:2, 3:0, 1:0)
10.11.2005

USA

Kanada

1:4 (0:1, 0:1, 1:2)
11.11.2005

Slowakei

Kanada

0:4 (0:2, 0:1, 0:1)
11.11.2005

Deutschland

Schweiz

1:2 (0:0, 0:2, 1:0)
12.11.2005

Deutschland

Slowakei

0:6 (0:0, 0:2, 0:4)
12.11.2005

Schweiz

USA

1:4 (1:1, 0:3, 0:0)
13.11.2005

Deutschland

Kanada

1:4 (1:1, 0:1, 0:2)
13.11.2005

USA

Slowakei

3:2 (2:1, 0:0, 1:1)

 

Torschützen (Assistant):

Spiel USA: Fical (Ullmann), Martinec (Sulzer/Bazany), B. Barta (o. Assistant), D. Kreutzer (Kathan), D. Kreutzer (Bazany), Ullmann (Bresagk), Furchner. (Wolf, Ullmann)

Spiel Schweiz: Ullmann (Martinec/Ustorf).

Spiel Kanada: Ustorf (Lewandowski).

 

 

Abschlusstabelle Deutschland Cup 2005

 

Pl Mannschaft Sp S OTS OTN N Tore Diff.

Pkt.

1.

 kanada Kanada

4  3 1 0 0 10:7 +3

11

2.

 schweiz Schweiz

4  2 0 1 1 8:9 -1

7

3.

 usa USA

4  2 0 0 2 10:14 -4

6

4.

 slowakei Slowakei

4  1 0 0 3 10:11 -1

3

5.

 deutschland Deutschland

4  1 0 0 3 9:14 -5

3

 


 

Mannschaftskader, Deutschlandcup 2005:

 

Deutschland

 

Torhüter:

30 Dimitrij Kotschnew (Iserlohn), 40 Thomas Greiss (Köln), 41 Alexander Jung (Düsseldorf).

 

Verteidiger:

2 Michael Bresagk (Frankfurt), 5 Robert Leask (Berlin), 7 Sascha Goc (Hannover), 15 Stefan Schauer (Nürnberg),27 Marian Bazany (Düsseldorf), 31 Andreas Renz A (Köln), 48 Frank Hördler (Berlin), 52 Alexander Sulzer (Düsseldorf), 58 Lasse Kopitz (Köln).

 

Stürmer:

11 Sven Felski (Berlin), 16 Stefan Ustorf C (Berlin), 24 André Rankel (Berlin), 26 Daniel Kreutzer A (Düsseldorf), 29 Alexander Barta (Hamburg), 32 Tomas Martinec (Nürnberg), 34 Eduard Lewandowski (Köln), 45 Michael Wolf (Iserlohn), 46 Florian Busch (Berlin), 47 Christoph Ullmann (Mannheim), 49 Klaus Kathan (Düsseldorf), 54 Sebastian Furchner (Köln), 55 Robert Hock (Hannover), 72 Petr Fical (Nürnberg), 79 Björn Barta (Ingolstadt).

 


 

Kanada

 

Torhüter:

Jimmy Waite, Jeff Maund.

 

Verteidiger:

Matt Kinch, Pascal Trépanier, Dan Lambert, Jeff Finley, Sean Blanchard, Cory Murphy, Zarley Zalapski, Marc Brown.

 

Stürmer:

Jan Alston C, Glen Metropolit, Josh Holden, Dale McTavish A, Jeff Toms, Hnat Domenichelli, Eric Landry, Domenic Pittis, Brandon Reid, Yves Sarault A, Jason Krog, Eric Perrin.

 


 

Schweiz

 

Torhüter:

Marco Bührer, Jonas Hiller.

 

Verteidiger:

Martin Steinegger A, Félicien Du Bois, Beat Gerber, Steve Hirschi, Cyrill Geyer, Severin Blindenbacher, Mathias Seger, Beat Forster, Goran Bezina, Reto Kobach.

 

Stürmer:

Ivo Rüthemann, Thomas Ziegler, Thierry Paterlini, Marcel Jenni, Flavien Conne, Andres Ambühl, Patrick Fischer C, Sandy Jeannin A, Romano Lemm, Paul DiPetro, Kévin Romy, Patric Della Rossa, Viktor Stancescu, Marc Reichert, Daniel Steiner.

 


 

Slowakei

 

Torhüter:

Karol Krizan, Ratislav Stana.

 

Verteidiger:

Kristian Kudroc, Dusan Milo, Stanislav Hudec, Tomas Harant, Tomas Starosta, Ladislav Cierny A, René Vydareny, Andrej Novotny.

 

Stürmer:

Michal Hudec, Richard Kapus C, Juraj Stefanka, Martin Hujsa, Miroslav Zalesak, Erik Weissmann, Andrej Nedorost, Robert Petrovicky A, Lubomir Vaic, Andrej Kmec, Tomas Chrenko, Peter Fabus, René Jarolin, Andrej Kollar.

 


 

USA

 

Torhüter:

Karl Goehring, Tim Kelleher.

 

Verteidiger:

Peter Ratchuk, Brett Hauer A, David Schneider, Rich Brennan, Mike Pudlick, Andrew Hedlund, Justin Harney.

 

Stürmer:

Ted Drury C, Shawn Carter, Jon DiSalvatore, Kelly Fairchild A, Brian Swanson, Blake Sloan, Peter Ferraro, Chris Ferraro, Jeff Panzer, Ryan Kraft, Aaron Fox, T.J. Guidarelli.

 


Suchen

Deutschland Cup 2017

Shop

Das Eis brennt

Gäste online

Aktuell sind 48 Gäste und keine Mitglieder online